» » Die gute Nacht Geschichte passend zur kuscheligen Bettwäsche

Die gute Nacht Geschichte passend zur kuscheligen Bettwäsche

eingetragen in: Allgemein | 0

Kinder lieben die kuschelig warme Bettwäsche, ein leichtes Licht und das Kuscheln mit Mama und Papa, wenn es ins Bett gehen soll. Aber sie lieben es ebenso, wenn dazu noch eine gute Geschichte erzählt wird. Leider scheinen die heutigen Kinder viel zu schnell groß zu werden. Manche Kinder verzichten ab einem gewissen Alter auf die Geschichte und spielen lieber mit dem Gameboy oder gar mit dem Handy. Aber dies ist auf der anderen Seite auch eine Erziehungssache. Kindergartenkinder sollten an diese Geräte gar nicht, wenn Bett-Zeit ist. Auch bei den Grundschulkindern, sollten sich Eltern viel Zeit lassen. Denn so wissen die Kinder die Gute Nachte Geschichte doch noch zu schätzen und lesen vielleicht später ebenso gerne wie die Eltern.

 

Personalisierte Geschichten kommen noch besser an

Da wir in einer modernen Zeit leben, können Eltern es auch modern gestalten, wenn es um das Märchen oder eine andere Geschichte am Bett geht. Es gibt heute viele personalisierte Bücher. Ob nun der Feuerwehrmann Sam, das Märchen von Rotkäppchen, die Geschichte von Bob der Baumeister, die Geschichte von dem Zirkusbesuch oder mehr. Kinder, die ihren eigenen Namen in der Geschichte hören, werden schnell hellhörig und können von diesem Buch gar nicht genug bekommen. Und viel teurer als normale Kinderbücher sind auch personalisierte Bücher nicht. Am besten kauft man sie im Internet, wo man den Kindernamen angeben kann und das Buch schnell geschickt bekommt. Dieses Buch lässt sich natürlich auch gut verschenken, ob nun zum Geburtstag, zu Weihnachten oder gar zur Einschulung.

 

E-Books mit Aktionen werden auch geliebt

Wer mit der Zeit gehen möchte, kann auch aus einem eBook vorlesen. Hier gibt es recht viele verschiedene Bücher, die einfach auf das Tablet oder auf den eBook Reaer geladen werden. Wenn das Kind dann zum Beispiel auf ein Tier tippt, dann gibt dieses Geräusche von sich. Oder wenn das Kind auf den Himmel klickt, fängt es plötzlich an zu regnen oder mehr. Eltern und Kinder haben viel Freude an diesen Büchern, die auch nicht sonderlich teuer sind.

 

Alles auch die Macht der Gewohnheit

Kinder, die es gewohnt sind, eine Geschichte vorgelesen zu bekommen und dabei mit den Eltern noch ein wenig kuscheln zu können, werden es auch lange für sich einfordern. Viele Kinder werden aber so leider nicht mehr groß. Da wird der Fernseher eingeschaltet und nach der Sendung geht das Kind dann ins Bett. Oder der Nachwuchs darf noch ein wenig am Tablet, am Smartphone oder dem Gameboy spielen. Das ist schon etwas schade, denn im Grunde lieben Kinder den alten Brauch und würden ihn in den meisten Fällen sicherlich auch den neuen Medien vorziehen. Aber wer es nicht probiert, wird sein Kind nicht begeistern können. Viele Eltern sind mit sich selbst beschäftigt, weil der Job so stressig ist und vergessen dabei, wie entspannend es sein kann, eine Gute Nacht Geschichte vorzulesen.

Fazit

Es gibt ihn noch den alten Brauch. Viele Eltern lesen noch gerne vor, andere Eltern geben dem Kind die Möglichkeit, die neuen Medien zu nutzen. Im Grunde ist es so, dass Eltern den Kindern die Gute Nacht Geschichten anbieten und die Kinder diese dann lieben oder die Kinder sie erst gar nicht kennenlernen. Und dank der modernen Zeit, gibt es so viele neue Möglichkeiten für die Geschichte am Abend. Eltern die dies entdecken und den Kindern mitgeben, werden die kleinen Lieblinge sehr erfreuen können!

Letztes Update am 22. Februar 2019 10:01